4. Mannschaft mit einem Sieg und Losglück bereits im Viertelfinale

Spielbericht 4er Pokal   4.Mannschaft in Lennep gegen SF Lennep 2

 

Weniger lückenhaft als bei der Ersten startete unser Spiel am Sonntag. Um Punkt 10 Uhr saßen sich jeweils 4 Spieler gegenüber und der Mannschaftskampf begann.  Wir starteten hochkonzentriert und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.

In seinem ersten Spiel für uns überraschte Victor seinen Gegner mit einem Gambitspiel, dass er schließlich konsequent mit einem Turmopfer abschloss. Der folgende Mattangriff war nicht mehr abzuwehren. Herzlichen Glückwunsch, toller Einstand!

Oscar an Brett 3 gewann frühzeitig eine Figur, musste diese allerdings mit einer etwas gerupften Stellung bezahlen. Im Anschluss sah er sich bedeutenden Angriffen seines Gegners mit allen Schwerfiguren ausgesetzt. Es gelang ihm jedoch alles abzutauschen und in ein gewonnenes Endspiel abzuwickeln.

Peter an Brett 2 hatte von Anfang an ein sehr aktives Spiel und wurde schließlich einfach belohnt. Unter starkem Druck auf dem Königsflügel eroberte er eine gefesselte Figur und sein Gegner gab auf.

Mein Gegner verteidigte sich am besten und obwohl meine Stellung lange sehr vorteilhaft aussah, konnte ich nichts Greifbares erspielen. Um 12 Uhr 30 waren wir fertig, weil ich keinen unmittelbaren Gewinnweg sah und der Mannschaftskampf entschieden war bot ich Remis an.

Am Ende ein solides  3,5 : 0,5   und ein Freilos in der nächsten Runde. Für uns geht es voraussichtlich am 28.11. weiter und weil wir bereits unter den letzten acht sind, wird es sicher auch einen namhaften Gegner geben.

Br.

Rangnr.

SF Lennep 2

Rangnr.

Bahn-SC Wuppertal 4

0,5:3,5

1

5

Schmid, Anton

32

Michalik, Klaus

½:½ 

2

6

Ungermann, Kim-Norbert

40

Engel, Peter

0:1 

3

7

Hegemann, Luca

43

Feldhammer, Oskar

0:1 

4

10

Ramsel, Jan-Philipp

48

Windus, Victor

0:1 

 

Es ist sehr schön, wieder richtig Schach zu spielen!

Klaus Michalik

teilen:

WEITERE BEITRÄGE

Ein Remis erreicht

Ein Remis erreicht den möglichen Sieg aber leider verpasst. Unsere 2. Mannschaft war am Sonntag Gast bei der SG Neuss. Während Neuss an den Ersten 4 Brettern in Bestbesetzung antrat

weiterlesen »