NRW-Senioren werden mit Boris Khanukov Vizemeister

Bei der 29. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Ingolstadt hat NRW I hinter Berlin den 2. Platz belegt. Nach 6 Runden lag das Team mit 2 Punkten Vorsprung auf Titelkurs, verlor dann 1:3 gegen Berlin. Beim Gleichstand hatten die Hauptstädter die beste Brettpunktwertung und holten sich den Titel. Boris Khanukov spielte an Brett 1 der ersatzgeschwächten NRW-Mannschaft und holte 3,5:3,5 Punkte.

Zur Rangliste: https://dsenmm.de/rangliste-65/

teilen:

WEITERE BEITRÄGE

Knappes Aus im Viererpokal NRW

Denkbar knapp das Ausscheiden unseres Pokalteams am Samstag in Aachen. Auf dem Papier ein deutlicher Vorteil für die Schachfreunde Köln – deren 1. Mannschaft spielt dieses Jahr in der 2.

weiterlesen »

Vereinsmeisterschaft neue Runde

Die Vereinsmeisterschaft ist nach menschlichem Ermessen entschieden, umso spannender der Kampf um die folgenden Plätze. Jetzt die Paarungen der 8. und damit vorletzten Runde. Letzter Termin 10. Mai

weiterlesen »