NRW-Senioren werden mit Boris Khanukov Vizemeister

Bei der 29. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Ingolstadt hat NRW I hinter Berlin den 2. Platz belegt. Nach 6 Runden lag das Team mit 2 Punkten Vorsprung auf Titelkurs, verlor dann 1:3 gegen Berlin. Beim Gleichstand hatten die Hauptstädter die beste Brettpunktwertung und holten sich den Titel. Boris Khanukov spielte an Brett 1 der ersatzgeschwächten NRW-Mannschaft und holte 3,5:3,5 Punkte.

Zur Rangliste: https://dsenmm.de/rangliste-65/

teilen:

WEITERE BEITRÄGE

Schnellschach VM 2022

Nach der Vereinsmeisterschaft im Turnierschach endete am Freitag auch unsere diesjährige Meisterschaft im Schnellschach. Der Sieger des Abends sicherte sich auch die Gesamtmeisterschaft. Unser neues

weiterlesen »