Zum Saisonende 3:5 gegen Wattenscheid

3:5 inWattenscheid

Unsere 1. Mannschaft hat den Schlusskampf gegen Wattenscheid mit 3:5 verloren. Mit vier Ersatzspielern war es an den Brettern knapper, als das Ergebnis vermuten lässt.

Aleksij gewann früh mit Schwarz, und Slawas Vorteil war ebenfalls schnell zu erkennen. Benjamin stand in der Eröffnung mit Weiß klar besser, behandelte die Stellung aber grundlegend falsch und stand dann bald auf Verlust. Elias konnte voll punkten, während Wolfgang und Karl-Wolfgang unter Druck waren. Letztlich gingen Boris und Danijel beim Stand von 3:3 volles Risiko und verloren ihre Partien darüber noch. Hintergrund war, dass nur ein Sieg uns noch Chancen auf den für den Aufstieg unter Umständen interessanten 3. Platz gegeben hätte.

Alle anderen Kämpfe der Runde endeten kampflos 8:0, wodurch wir letztlich auf dem 6. Tabellenplatz landeten. Damit endet eine seltsame Saison.

teilen:

WEITERE BEITRÄGE

Ein gesegnetes Opferfest 2021

In meiner Rolle als 1. Vorsitzender wünsche allen Vereinsmitgliedern und Schachinteressierten, die in diesen Tagen das Opferfest feiern, ein friedvolles Fest im Kreise ihrer Lieben.

weiterlesen »